Hund


Der Hund gehört zu den Faunivoren (Tierfresser) und ist ein direkter Nachfahre des Wolfes.

Der Wolf ist im Grunde ein Beutefresser, was auch auf unseren Haushund zutrifft. Da der Wolf manchmal tagelang ohne Fleisch auskommen muss, ernährt er sich auch von Gräsern, Beeren, Kräuter, Früchten und Gemüse. Diese Ernährungsweise entspricht auch unserem Haushund, denn der Verdauungstrakt des Wolfes zu dem unseres Hundes hat sich kaum verändert.

 

Die diversen Trocken- und Dosenfutter auf dem Markt bieten unserem Hund kaum eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Trockenfutter ist ein Konzentrat, da ihm die Feuchtigkeit entzogen wird. Bei der Herstellung werden Vitamine und Spurenelemente zerstört, wodurch sie dann künstlich wieder zugeführt werden müssen. Diese chemischen Nährstoffe kann unser Hund jedoch nicht optimal verwerten. Um das Futter haltbar zu machen, werden Konservierungsstoffe verwendet, die weder für den Menschen noch für das Tier gesund sind. Kurz gesagt bringt das Trockenfutter nur Vorteile für den Tierhalter, jedoch keines für unseren Liebling!

Bei den Dosenprodukten sieht es häufig nicht anders aus, als beim Trockenfutter. (Ausnahmen bestätigen die Regel)

 

Eine ausgewogene und bedarfsgerechte Ernährung ist also auch bei unserem Hund ein wichtiger Faktor für ein gesundes und vitales Leben!