Nicole Raemy


Tiere haben mich schon seit klein auf fasziniert . Wenn ich nicht gerade im Stall die Kühe geputzt habe oder mit dem Hund über Hindernisse gesprungen bin , habe ich mit den Katzen gespielt . Waren mal keine Tiere da , habe ich mir einfach welche gebastelt ! Im laufe der Zeit , efasste mich dann auch der Pferdevirus .

Nach dem Haushaltslehrjar, wo ich mich unter anderem auch um die Katzen und den Hund der Familie kümmerte (in der Freizeit hegte und pflegte ich auch den Pferdesenior der Nachbarn) , begann ich die Ausbildung zur Restaurationsfachfrau . In dieser Zeit kamen die Tiere viel zu kurz und so fing ich gleich nach dem Abschluss wieder mit dem Reiten an . Mein Weg führte mich zu meinen ersten beiden Pflegepferden , welchen ich sehr viel Lebensweisheit zu verdanken habe!

Nach einigen Jahren und Weiterbildungen in meinem erlernten Beruf , wurde mir bewusst , dass da noch etwas anderes war . Ich liebte meinen Job , aber er erfüllte mich nicht vollständig . So setzte ich mich mit anderen Ausbildungen auseinander , ziemlich schnell wurde klar , dass es in Richtung der Tiere gehen soll . Die Tierheilpraktiker-Ausbildung legte den Grundstein . Danach lies ich mich zur Tierkinesiologin ausbilden und besuchte einige Seminare zur Hunde - und Pferdeernährung . Neben diesen Ausbildungen sammelte ich als Assistentin in der Hundeschule praktische Erfahrungen in Umgang und Verhalten des Hundes . Immer wieder hatte ich die Möglichkeit mit verschiedenen Hunden der Teilnehmer selbst zu arbeiten und kam so mit den unterschiedlichsten Charakteren in kontakt .

 

Tiere sind für mich Familie , Lebenselixier! Ohne sie fühle ich mich unvollständig . Zur Zeit begleitet mich meine Reitbeteiligung Tinka und mein Ferienhund Zip . In naher Zukunft soll es dann auch ein eigener Hund sein .

Mich erfüllt es immer wieder mit tiefer Freude und Glück , wenn ich die positiven Veränderungen meiner Patienten sehe und ihnen wieder mehr Lebensqualität zurück geben konnte .